Ihre Frage ist nicht dabei?​

Gerne geben wir weitere Auskunft.

Kontaktieren Sie uns.

 

Telefon 07628 - 80 57 840​
seminar@borgward.ag

Häufig gestellte Fragen

Muss ich mich mit mechanischen Uhren bereits auskennen?

Nein, auch wenn Du noch keine Berührung mit mechanischen Uhrwerken hattest, leiten wir Dich Schritt für Schritt professionell an. Wir infizieren Dich erfolgreich mit dem Uhrenvirus, für den es keine Heilung gibt - versprochen!

 

Was muss ich denn mitbringen?

 

Eine ruhige Hand und gute Laune! Alles Weitere haben wir für Dich besorgt: Lupen (auch für die Brille), Werkzeuge, Licht und die erforderliche Werkstattausrüstung.

 

Ich brauche eine Lesebrille für die Nähe. Ist das ein Problem?

Uhrmacher arbeiten mit einer Lupe, so werden wir dies natürlich auch. Falls die Lesebrillle stark genug ist, kann diese für die Arbeiten in 10 - 30 cm Abstand gute Dienste leisten. Für einige Bereiche allerdings ist die Kopf- oder Aufsatzlupe für die Brille die bessere Wahl und kommt dort zum Einsatz. Den Umgang damit werden wir Dir ausführlich erklären. Mit ein wenig Geduld wirst Du Dich an die Nutzung gewöhnen.

Was bekomme ich alles für mein Geld?

Im Preis enthalten sind ein bis zwei Tage intensives Eintauchen in die faszinierende Welt der mechanischen Uhren, an deren Ende Du die selbst bedruckte, veredelte, einregulierte und geprüfte Handaufzugsuhr mit nach Hause nimmst. Ein Unikat mit Deinen eigenen Händen gefertigt, in bester Uhrmachertradition. Beim Vor-Ort-Seminar in der Manufaktur sind Imbiss und Getränke während des Seminars inbegriffen, Übernachtung und weitere Verpflegung sind selbst zu tragen, sind wir für Dich auf Tour, gelten die Preise laut Ausschreibung des Veranstalters.

 

Wo finde ich nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen?

 

Alle Geschäftsbedingungen findest Du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die wir Dir auf Deine Anfrage auch gerne zukommen lassen.